Productions • Karl Ritter - Crashtestjazz, Vol. 1

  1. Crashtestjazz, Pt. 1 (10:36)
  2. Afrikakirche (6:25)
  3. Zwischenwelten (20:09)
  4. Minimaljazz (5:42)

Captain Nemo Band: Percussionen, Stimmen

Joao De Bruco: percussion
Herbert Pirker: Schlagzeug
Franz Hautzinger: Trompete

Achim Tang: Bass
Akemi Takeya: Stimme
Otto Lechner: Akkordeon,Kirchenorgel

Alex Wladigeroff: Trompete
Andrej Prozorov: Saxophon
Maria Gstättner: Fagott, Stimme
Karl Ritter: Gitarren, electronic,Konzept

Hermine Ritter: Cover
Wolfgang Kuthan: Grafik

Die Live Aufnahmen stammen aus den Jahren 2000, 2003 und 2009 und wurden im Shelter, Birdland, Porgy&Bess und in der Stadtpfarrkirche Stockerau gemacht.

Konzeptionell steht unter dem Titel „Crashtestjazz“, die simultane Realisierung zweier divergierender musikalischer Szenarien an. Eine Idee zu der Karl Ritter durch Ornette Colemans epochalem Werk „Free Jazz“, durch bekannte Begegnungen von Jazzgruppen mit Blasmusikkapellen oder Streicherensembles und ähnliches angeregt wurde. Bei seiner querverstrebten Herangehensweise rückt eine kontrapunktische Autonomie ins Zentrum. Ritter bekräftigend: „Ich verfolge die Idee schon seit geraumer Zeit, weil sich dabei neue Horizonte auftun und so richtig weiterentwickelt hat sie niemand. Durch das Crashen von zwei unterschiedlichsten Stücken entsteht ein neuer Klang, den man sich als Musiker oftmals gar nicht ausdenken kann.“
(Hannes Schweiger)

Die CD „Karl Ritter Crashtestjazz 1“ wurde in der Coronazeit Juni/Juli 2020 produziert, am 17.Juli 2020 veröffentlicht und vom Land Niederösterreich gesponsert.